8. Januar 2023

Fit ins Frühjahr mit der Sportpraxis Erlangen

Sportpraxis Erlangen: Sportliche Leistung analysieren, steuern und steigern.

Ein 66km langer Ultra Trail fordert Körper und Geist. Und auch der 33km lange Speedtrail powered by Run and Hike mag gut vorbereitet sein, weiß Dr. Guido Lehnert und rät zum Start der Vorbereitungen für die Saison 2023 einen sportmedizinischen Status Quo zu erheben. 

Sportmedizin in Erlangen

Dr. Guido Lehnert ist Internist, Lungenfacharzt und gründete 2019 die Sportpraxis Erlangen. Gemeinsam mit dem Sportwissenschaftler Tobias Nassal bildet Lehnert ein wichtiges Kompetenzzentrum für sportmedizinische Untersuchungen und Training in Erlangen.

Insbesondere die Kombination an Erfahrungen und Kenntnissen eines Sportmediziners und eines Sportwissenschaftlers würde die Praxis zu etwas besonderem in der Region machen. Für Lehnert und Nassal sei vor allem die ganzheitliche und individuelle Betreuung von Sportler:innen wichtig. “Neben sportmedizinischem Wissen und Erfahrung können wir auf modernste Technik im Bereich der Leistungsdiagnostik und dem koordinativen Training zurückgreifen”, so Lehnert.

von links nach rechts: Dr. med. Guido Lehnert, Tobias Nassal

Sportmedizinischer Check und Leistungsdiagnostik sinnvoll

Der Ultratrail Fränkische Schweiz führe nicht nur langjährig erfahrene und ambitionierte Ultraläufer:innen in die Fränkische Schweiz, sondern habe in den vergangenen Monaten bei vielen Hobbyläufer:innen und Trailanfänger:innen Begehrlichkeiten geweckt, erklärt Johannes Hendel, Gründungsmitglied des UTFS. “Der Enthusiasmus ist groß und der Traum vom UTFS-Finish beflügelt, doch empfehlen wir jedem zukünftigen Finisher – ob Beginner:in oder Leistungssportler:in, ob für den Ultra- oder den Speedtrail – eine vernünftige Trainingsvorbereitung und halten auch einen sportmedizinischen Check zum Start in die Vorbereitung sowie eine Leistungsdiagnostik für sehr sinnvoll”, so Hendel.

UTFS-Sonderaktion:

Alle Teilnehmenden des Ultratrail Fränkische Schweiz erhalten 20% Rabatt auf sportmedizinische Leistungen der Sportpraxis Erlangen.*

*die Aktion gilt nur für gemeldete Starter:innen des 2. UTFS, umfasst alle sportmedizinischen Leistungen und endet zum 22. April 2023.

Gute Gründe für einen Check-Up gäbe es zuhauf: “Eine sportmedizinische Untersuchung kann kardiale und pulmonale Schwachstellen und Risiken aufdecken sowie Defizite im Muskelstoffwechsel erkennen”, erklärt Lehnert. Darüber hinaus lohne vor allem die Bestimmung des körperlichen IST-Zustandes, also der Fitnesszustand hinsichtlich der Ausdauerfähigkeit.

Leistungsdiagnostik als Mittel der Wahl

Für Trailläufer:innen sei zum Start in die Trainingsvorbereitung eine Leistungsdiagnostik, eine Kombination aus Spiroergometrie (Atemgasanalyse) und Laktatdiagnostik interessant, so Lehnert. So könne man die aerobe und anaerobe Schwelle ermitteln und entsprechende Trainingsbereiche für ein individuelles und zielgerichtetes Training ableiten.

Sportlerin auf dem Laufband zur Leistungsdiagnostik

Lehnert und Nassal betrachten die Details: “Mit Hilfe der Spiroergometrie lassen sich zu jeder Zeit der Messung Rückschlüsse auf die Energiebereitstellung ziehen. Also wieviel Prozent Kohlenhydrate bzw. Fette verbraucht der Körper zum jeweiligen Zeitpunkt”, erklärt der Erlanger Sportmediziner. Gerade die Fettverbrennung spiele in Ausdauersportarten, in denen man länger als 1,5 Stunden unterwegs ist, eine große Rolle und kann beim Ultra Trailrunning über ein erfolgreiches Finish oder gar Sieg und Niederlage entscheiden: “Umso mehr Fette verstoffwechselt werden können, desto mehr Kohlenhydrate werden „geschont“„. Das würde einen entscheidenden Einfluss auf das Durchhalten und die Gesamtperformance haben.

Jetzt Termin zur Leistungsdiagnostik vereinbaren und 20% UTFS-Teilnehmerrabatt sichern.*

*die Aktion gilt nur für gemeldete Starter:innen des 2. UTFS, umfasst alle sportmedizinischen Leistungen und endet zum 22. April 2023.

Kompetenter Ansprechpartner für Trainingsplanung- und Steuerung

Ich stelle immer wieder fest, dass viele Sportler:innen einen regelrechten Pool an Daten erheben, jedoch das notwendige Wissen in Trainingslehre- und steuerung fehlt, um die ermittelten Daten gewinnbringend einzusetzen”, so Johannes Hendel, ausgebildeter Trainer für Ausdauersport. Die Kooperation mit der Erlanger Sportpraxis sei für den UTFS eine wichtige Säule hin zum Trailrunning Mekka Fränkische Schweiz: “Mit der Sportpraxis Erlangen hat die Trailrunning-Community der Region einen wichtigen Partner und ein erfahrenes Kompetenzzentrum gewonnen”, ergänzt Hendel.

Auch Lehnert schätzt die Partnerschaft mit dem UTFS: “Das Konzept des Ultratrails hat uns sofort fasziniert”, schwärmt der Gründer der Sportpraxis. Die Begeisterung für Lauf- und Trailsport in der Region sei riesig, das Angebot für sportmedizinische Leistungsdiagnostik und qualitativer Trainingssteuerung jedoch nur gering vorhanden.

Um diesen Punkt will sich verstärkt auch in Zukunft die Sportpraxis Erlangen kümmern und sich mit einem zugeschnittenen Angebot für Trailläufer:innen positionieren.  Im Rahmen der Partnerschaft mit dem UTFS, bietet die Sportpraxis Erlangen allen Teilnehmenden des 2. Ultratrail Fränkische Schweiz 20% Rabatt auf sportmedizinische Leistungen.

*die Aktion gilt nur für gemeldete Starter:innen des 2. UTFS, umfasst alle sportmedizinischen Leistungen und endet zum 22. April 2023.

Sportpraxis Erlangen

Sportliche Leistung analysieren, steuern und steigern

Leistungen im Überblick

Sportmedizinische Untersuchungen:

Koordinatives Training am Skillcourt – Jede Entwicklung beginnt im Kopf:

Mit dem Koordinationstraining am Skillcourt werden alle Alters- und Zielgruppen angesprochen, die ihre kognitiven und koordinativen Fähigkeiten verbessern wollen. Dabei wird der Fokus auf die Verbesserung des peripheren Sehens gelegt, welches im Sport enorm wichtig ist. Werden Situationen schneller erkannt, reagiert man schneller und kann anschließend eine Bewegung schneller und gezielter ausführen. Gerade beim Trailrun, wo viele Richtungswechsel, Wurzeln oder Steine das Laufen anspruchsvoller machen, muss man über eine sehr lange Zeit hoch konzentriert und aufmerksam bleiben, um z.B. ein mögliches Umknicken zu vermeiden oder um eine hohe Geschwindigkeit auf technischen Trails laufen zu können.

Koordinatives Training am Skillcourt

Kostenloses Probetraining am Skillcourt für UTFS-Teilnehmende.*

*die Aktion gilt nur für gemeldete Starter:innen des 2. UTFS, betrifft ein Probetraining am Skillcourt und endet zum 22. April 2023.

UTFS News

Mehr Neues vom UTFS

Fit ins Frühjahr mit der Sportpraxis Erlangen

Ein 66km langer Ultra Trail fordert Körper und Geist. Und auch der 33km lange Speedtrail mag gut vorbereitet sein, weiß Dr. Guido Lehnert und rät zum Start der Vorbereitungen für die Saison 2023 einen sportmedizinischen Status Quo zu erheben.

mehr lesen

UTFS Newsletter

Jetzt abonnieren und up to date bleiben